icon_news

NEWS

 
 

Nick Cave & The Bad Seeds (AU)

TERMINE

Mi. 01.11.2017 Einlass: 18:30 h Beginn: 19:30 h
Downloads zu diesem Eintrag stehen nur für registrierte User zur Verfügung.
Bitte Melden Sie sich im Presse Bereich an!

Nick Cave gründete die Bad Seeds 1982 nach dem Ende seiner Band The Birthday Party. Im Jahre 1984 veröffentlichten Nick Cave & The Bad Seeds ihr Debütalbum „From Her To Eternity”. Seitdem hat die Band 14 weitere Studioalben eingespielt, und ihr Output ist noch immer so unberechenbar und lebendig wie diese frühen, bahnbrechenden Aufnahmen aus den Hansa Studios Berlin.

Zahlreiche Künstler berufen sich auf Nick Cave & The Bad Seeds; Ikonen wie Johnny Cash, Metallica oder The Arctic Monkeys haben ihre Songs gecovert.

Push The Sky Away, das fünfzehnte Studioalbum von Nick Cave & The Bad Seeds, erschien im Februar 2013 auf dem Bandeigenen Label Bad Seed Ltd. Push The Sky Away strahlt eine Natürlichkeit und Wärme aus, die es zu einem der außergewöhnlichsten Alben der Bad Seeds machen. Einem Werk subtiler Schönheit. Durch die Texte ziehen sich wie ein feiner Nebel die Mythen und Orte, die kulturellen Referenzen, die Nick Caves Songs aus dem 21. Jahrhundert prägen -­‐ sein ganz persönlicher Blick auf die Welt von seinem Zuhause an der englischen Küste aus, durch die hohen Fenster, wie auf dem mysteriösen und vieldeutigen Albumcover.

Die Songs haben über ein Jahr hinweg Gestalt angenommen in Nick Caves geliebtem Notizbuch mit dem Schellack - Cover. Das Notizbuch ist ein analoges Artefakt, doch das Internet ist für Nick Cave ebenso essentiell: Er recherchiert Kurioses via Google, ist fasziniert von exotischen Wikipedia‐Einträgen, „egal ob sie wahr sind oder nicht“. Wie im Worldwide Web weltverändernde Ereignisse, vergängliche Modeerscheinungen und mythisch gefärbte Absurditäten Seite an Seite stehen, davon erzählen die neuen Songs, und sie werfen die Frage auf, wie wir erkennen und beurteilen können, was wirklich wichtig ist. Die Songs beleuchten die Nöte unserer Zeit, in der wir immer klarer erkennen, wie sehr die Erfindungen der letzten Jahrhunderte zur Zerstörung der Natur und der sozialen Strukturen beigetragen haben -­ und verbreiten doch keine Stimmung der Verzweiflung. Sondern man spürt einen ruhigen und seelenvollen Widerstand gegen all die wirkenden Kräfte.

Aufgenommen haben Nick Cave & The Bad Seeds Push The Sky Away in Südfrankreich mit Produzent Nick Lanay in einem Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, dem Sitz des Studios La Fabrique, in dessen Hauptsaal eine riesige Sammlung Klassik - Schallplatten die Wände ziert. Die Band wohnte auch dort zusammen während der Sessions, und alle trafen sich zum Frühstück unter dem Magnolienbaum. Eine große Gemeinschaft, das waren die Bad Seeds zu allen Zeiten.

Auf Push The Sky Away wird nicht immer deutlich, welche Instrumente eingesetzt werden: Es mögen traditionelle Musikinstrumente sein, aber manche Sounds sind hörbar mit Objekten erzeugt, die nicht aus der Musikwelt stammen. So kreieren die Bad Seeds eine kollektive musikalische Sprache großer Tiefe und Komplexität. Und wir hören förmlich, welch wichtige Rolle die Bad Seeds in Nick Caves Leben spielen, warum all seine Satellitenprojekte – Romane, Drehbücher, Filmscores, Theaterarbeit, Gastauftritte mit anderen Musikern, die phänomenalen Grinderman – immer wieder auf den Planeten Bad Seeds zurücksteuern.

Push The Sky Away zeichnet sich durch eine wunderbare Klarheit und verlockende Fremdartigkeit aus, die sich aus der Verweigerung nährt, irgendwelche Grenzen zu akzeptieren. Nick Cave & The Bad Seeds 2012 wollen sich nicht einschränken, weder in dem Einsatz ihrer Instrumente, noch in der Stilistik der Texte oder ihrer spirituellen Horizonte.

„Wenn ich die abgedroschene Metapher verwenden wollte, dass Alben wie Kinder sind, dann wäre Push The Sky Away das Geisterbaby im Brutkasten und
Warrens Loops wären der Rhythmus seines winzigen, zitternden Herzens“
 Nick Cave

OFFICIAL WEBSITE:

http://www.nickcave.com/



 

Suche

FESTIVALOVERVIEW

  • THE NOVA JAZZ & BLUES NIGHT Festival 2017
  • CLAM ROCK 2017
  • LOVELY DAYS 2017
  • PICTURE ON 2017
  • FM4 Frequency 2017
  • NOVA ROCK 2018
icon_news

Newsletter

Registrier' Dich und Du hast
immer alle Top-Infos: